Aber leider nur zu Testzwecken.

Während einer Probefahrt hielt der S-Bahn-Triebwagen auch am Bahnhof Rahlstedt. Aber immerhin, es tut sich etwas.

Bilder: O.T. Buschhüter

 

 

 

Community Center Hohenhorst

Mehrzweckhalle Scharbeutzer Strasse

Bilder: J. Seligmann

 

 

 

In Anerkennung ihres langjährigen ehrenamtlichen Engagement in der Erforschung und Pflege der lokalen Geschichte zum Wohle der Gemeinschaft und des Bezirkes Wandsbeks hat die langjährige Leiterin des Heimatarchivs des Bürgervereins Rahlstedt e.V., Frau Annemarie Lutz, die Wandsbek-Medaille in Silber verliehen bekommen. Anlässlich der Verabschiedung von Frau Lutz als Leiterin des Heimatarchivs am 04.Dezember 2010 wurde die Medaille von Frau Cornelia Schroeder-Piller überreicht.

Die Medaille wird nach einer Idee des ehemaligen Bezirksamtsleiters von Beust vom Bezirksamt und der Bezirksversammlung an verdiente Bürger verliehen. Die Medaille in Silber ehrt Bürger, die sich in besonderer Weise für die Allgemeinheit eingesetzt haben. 2009 wurde die Medaille in Silber nicht vergeben - in 2010 nur an vier Personen.

Frau Schroeder-Piller sagte in ihrer Laudatio u.a.: „Annemarie Lutz widmet sich seit über 30 Jahren in beeindruckender Weise der Erforschung der Geschichte Rahlstedts. Ich danke Frau Lutz für dieses vorbildliche ehrenamtliche Engagement.“

Bild: H. Schwarz

 

 

 

Besucher des Wochenmarktes haben es heute morgen bemerkt.

Die "Eva"-Skulptur von Bernd Stöcker vor dem ehemaligen Ortsamt ist verschwunden.

Abgesägt, in Höhe der Fußknöchel.

Bilder: U. Schärff