OLDENFELDE

Die Bilder sind alphabetisch nach Straßen im Ortsteil sortiert. Ein KLICK auf den Straßennamen führt direkt zur gewünschten Straße.
Innerhalb der Straßen sind die Bilder chronologisch geordnet. Wenn die Entstehung nicht bekannt ist, werden diese Bilder zuerst angezeigt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, das alle Bilder digital reduziert und mit einem Wasserzeichen versehen wurden. Originale bzw. hochauflösende Bilder können Sie gern im Stadtteilarchiv Nydamer Weg einsehen.

Wenn Sie Informationen zu den gezeigten Bildern oder selbst noch weiter Fotos haben, lassen Sie uns das gern wissen. Nur so können wir immer besser werden.

zum Vergrößern auf die Karte klicken

 


seit 1925


seit 1925

 


seit 1962
benannt nach der Stadt Anklam in Mecklenburg-Vorpommern

 


seit 1925 - von 1912 bis 1925 »Ahrensburger Chaussee«
bis 31.12.2014 Bundesstraße 75

 


seit 1950 - von 1925 bis 1950 »Finkenau«


seit 1912

 


seit 1910

benannt nach Wilhelm "Willi" Birrenkoven - deutscher Tenor und Theaterdirektor
* 04.10.1865 in Köln / † 08.03.1955 in Hanstedt
B. lebte von 1903 bis 1912 in der nach ihm benannten Strasse


seit 1959 - von 1912 bis 1959 teilweise »Hufnerstrasse«
siehe auch Eichberg

 


seit 1950 - von 1912 bis 1950 auch teilweise »Hufnerstrasse«
--> Delingsdorfer Weg

 


von 1912 bis 1950 »Ferdinandstrasse«


seit 1950 - von 1928 bis 1950 »Kampstrasse«


seit 1950 - von 1924 bis 1950 »Kastanienallee«

 


seit 1945 - von 1931 bis 1945 »Friedrich-Ebert-Strasse«

benannt nach Hermann von Balk
† 05.03.1239 in Würzburg
Ritter des Deutschen Ordens, Deutschmeister, Landmeister von Preußen und Livland

 


1912 bis 1925 »Twiete« - von 1925 bis 1950 »Grenzstraße«


seit 1927 - von 1900 bis 1927 »Bahnhofstrasse«


seit 1951 - von 1928 bis 1951 »Richardstrasse«
benannt nach Richard Pfeffer (* 1868 - †1932) Gemeindevorsteher in Oldenfelde (1910 - 1927)


seit 1950 - von 1925 bis 1950 »Hohe Weide«

 


seit 1951 - von 1912 bis 1951 »Farmsener Strasse«

 

 

wird fortgesetzt

 

NEU-RAHLSTEDT

Die Bilder sind alphabetisch nach Straßen im Ortsteil sortiert. Ein KLICK auf den Straßennamen führt direkt zur gewünschten Straße.
Innerhalb der Straßen sind die Bilder chronologisch geordnet. Wenn die Entstehung nicht bekannt ist, werden diese Bilder zuerst angezeigt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, das alle Bilder digital reduziert und mit einem Wasserzeichen versehen wurden. Originale bzw. hochauflösende Bilder können Sie gern im Stadtteilarchiv Nydamer Weg einsehen.

Wenn Sie Informationen zu den gezeigten Bildern oder selbst noch weiter Fotos haben, lassen Sie uns das gern wissen. Nur so können wir immer besser werden.

zum Vergrößern auf die Karte klicken


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Ifflandstrasse«


seit 1950 - von 1928 bis 1950 »Rückertstraße«


seit 1950 - von 1910 bis 1950 »Kaiser-Wilhelm-Strasse«

 


seit 1928 - das hintere Ende (etwa 100m hinter Ebersmoorweg) gehört zu Oldenfelde


seit 1964 - von 1920 bis 1964 »Am Wiesenredder«


von 1912 bis 1950 »Teichstrasse«


seit 1925

 


von 1931 bis 1952 »Martin-Luther-Strasse«


seit 1931


seit 1996

 


von 1901 bis 1950 »Schillerstraße«


RAHLSTEDTER DORFPLATZ

seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Im alten Dorf«


seit 1950 - von 1912 bis 1950 teilweise »Lübecker Strasse« und »Wandsbeker Strasse«

 


seit 1950 - von 1909 bis 1950 »Am Gehölz«


SIEKER LANDSTRASSE

seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Alte Landstrasse«


seit 1950 - von 1925 bis 1950 »Dorfstraße«

 


TRAVEMÜNDER STIEG

seit 1950 - von 1910 bis 1950 »Kaiser-Friedrich-Strasse«


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Lessingstrasse«


seit 1925 - von 1912 bis 1925 »Roggesweg« 

 

wird fortgesetzt 

 

 

 

 

 

 

ALT-RAHLSTEDT

Die Bilder sind alphabetisch nach Straßen im Ortsteil sortiert. Ein KLICK auf den Straßennamen führt direkt zur gewünschten Straße.
Innerhalb der Straßen sind die Bilder chronologisch geordnet. Wenn die Entstehung nicht bekannt ist, werden diese Bilder zuerst angezeigt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, das alle Bilder digital reduziert und mit einem Wasserzeichen versehen wurden. Originale bzw. hochauflösende Bilder können Sie gern im Stadtteilarchiv Nydamer Weg einsehen.

Wenn Sie Informationen zu den gezeigten Bildern oder selbst noch weiter Fotos haben, lassen Sie uns das gern wissen. Nur so können wir immer besser werden.

zum Vergrößern die Karte anklicken


seit 1950 - von 1931 bis 1950 »Katzenstieg« und »Katzensteg«


seit 1947 - von 1912 bis 1947 »Friedensstrasse«

 siehe auch Weitere Skulptur von Bernd Stöcker enthüllt


seit 1928

 


seit 1950 - von 1900 bis 1950 »Waldstrasse«


seit 1951 - von 1910 bis 1951 »Johannestraße«

 


seit 1950 - von 1903 bis 1950 »Lindenstrasse« (Privatweg)

 


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Feldstrasse«


seit 1950 - von 1900 bis 1950 »Parallelstrasse« 


seit 1967 - von 1925 bis 1950 »Dyp« und von 1950 bis 1967 »Dypheid«

 


seit 1951 - von 1908 bis 1951 »Hermannstrasse«
benannt nach dem Schriftsteller Ernst Eilers

 


seit 1900


seit 1961 - von 1931 bis 1961 »Jenfelder Weg«


seit 1950 - von 1894 bis 1950 »Von-Bülow-Strasse«


seit 1980


seit 1961


seit 1998

von 1950 bis 1998 Teil der Rahlstedter Bahnhofstraße

benannt nach dem Konditor Helmut Steidl (*1929 / † 1994), besonders bekannt durch sein kommunales und soziales Engagement


seit 1942 - früher teilweise »Dypheid«

 


seit 1964 - von 1925 bis 1928 »Brombeerweg« - von 1928 bis 1964 »Kielkoppel«


seit 1950 - von 1924 bis 1950 »Erlenkamp«


LOHER STRASSE

seit 1928 - von 1905 bis 1928 »Mühlenstrasse«


PAALENDE

seit 1950 - von 1905 bis 1950 »Bismarckstrasse«


seit 1951 - von 1912 bis 1951 »Kirchenstrasse«

 


seit 1955 - von 1912 bis 1955 »Ellernkamp«


seit 1952 - von 1912 bis 1952 »Karlstrasse«


seit 1947 - von 1912 bis 1947 »Roonstrasse«

 


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Zollstrasse«


seit 1961 - von 1925 bis 1961 teilweise »Am Schützenhof« und von 1928 bis 1950 teilweise »Gustav-Frenssen-Strasse«


seit 1950 - von 1894 bis 1950 »Agnesstrasse«

 


seit 1945 - von 1900 bis 1933 »Bachstrasse« und von 1933 bis 1945 »Adolf-Hitler-Strasse«

 


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Claudiusstraße«

 

wird fortgesetzt 

 

 

 

MEIENDORF

Die Bilder sind alphabetisch nach Straßen im Ortsteil sortiert. Ein KLICK auf den Straßennamen führt direkt zur gewünschten Straße.
Innerhalb der Straßen sind die Bilder chronologisch geordnet. Wenn die Entstehung nicht bekannt ist, werden diese Bilder zuerst angezeigt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, das alle Bilder digital reduziert und mit einem Wasserzeichen versehen wurden. Originale bzw. hochauflösende Bilder können Sie gern im Stadtteilarchiv Nydamer Weg einsehen.

Wenn Sie Informationen zu den gezeigten Bildern oder selbst noch weiter Fotos haben, lassen Sie uns das gern wissen. Nur so können wir immer besser werden.

 zum Vergrößern die Karte anklicken


seit 1972

 


seit 1972 - bennant nach Ralph Benatzky (1884-1957), Komponist

 


seit 1950 - von 1910 bis 1950 teilweise »Stapelfelder Weg« / »Bergstraße«

benannt nach einem alten Meiendorfer Bauerngeschlecht

 


seit 1928 - Plattdeutsche Bezeichnung für tiefliegendes Feuchtgebiet

Ehrenmal für die in den beiden Weltkriegen gefallenen Meiendorfer Bürger, nach einem Entwurf von Karl Heinz Bauschka 1933 errichtet

der Gedenktext wurde in den Jahren einige Male aktualisiert

Schulgebäude der Volksschule Meiendorf - vom Denkmalschutzamt als schutzwürdig erkannt

Salzteich

Einweihung der neuen Tafel am 13.11.2016

»Zum Gedenken an die Opfer von Terror und Gewaltherrschaft«


seit 1928 - von 1912 bis 1928 »Teichstraße«


seit 1947 - von 1912 bis 1947 teilweise »Volksdorfer Weg«

nach Grönland benannt, größte Insel am Rande des Polarkreises


seit 1912


seit 1951 - von 1928 bis 1951 »Hohe Strasse«


seit 1928 - von 1925 bis 1928 »Ahrensburger Straße«

ehemals Teil der B 75


seit 1947 - von 1925 bis 1947 teilweise »Volksdorfer Weg« und »Händelstrasse«


seit 1947 - von 1925 bis 1947 teilweise »Mellenbergstrasse«

 


seit 1950 - von 1925 bis 1950 »Kampweg«


seit 1925


seit 1928 - von 1912 bis 1928 teilweise »Berner Weg«


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Bergstraße«

 


seit 1950 - von 1912 bis 1950 »Mühlenweg«


seit 1970


 

wird fortgesetzt