dies ist die Überschrift der diesjährigen 16. Rahlstedter Kulturwochen.

Und am 14. September 2010 war in der Park-Residenz richtig was los.
Mit dem Thema „Der andere Tucholsky“ wurde Kultur pur geboten.

Die Gruppe „Tucholsky & Co.“, die vielen Rahlstedter wohl bekannt ist, präsentierte sich mit Texten und Liedern von Tucholsky, Polgar, Gernhardt, Ringelnatz, Kästner und anderen. Wie immer ist es der Gruppe gelungen das dankbare Publikum zu fesseln und zu unterhalten. Nach diesem großartigen Beitrag zu den Kulturwochen, sollen die mitwirkenden Künstler nicht unerwähnt bleiben.

Der Abend wurde gestaltet von Helmut Stuarnig (Bratsche), Slava Dumitraco (Kontrabass), Nina Blänsdorf (Sopran), Sigrid Slabon-Liebertz (Alt) und Peter Blänsdorf (Rezitation). Hoffentlich kann das Rahlstedter Publikum noch weiter Vorstellungen der Gruppe „Tucholsky & Co.“ erleben.

Bilder: H. Schwarz