Aktuelles aus Rahlstedt - Kurz notiert

Das Verkehrsministerium des Bundes sieht keinen Bedarf für einen Ausbau der Strecke von Hamburg nach Stormarn und will das Projekt kippen.

Das Hamburger Abendblatt berichtet heute: "Die geplante S-Bahn 4, die die Hamburger Innenstadt mit Ahrensburg verbinden sollte, steht vor dem Aus: Das Bundesverkehrsministerium in Berlin, das den Ausbau der S-Bahn-Strecke mitfinanzieren sollte, sieht für eines der wichtigsten norddeutschen Verkehrsprojekte plötzlich keinen Bedarf mehr.

Der Grund: Das prognostizierte Verkehrsaufkommen mache den Bau eines dritten Gleises bis 2025 nicht notwendig, erklärte das Ministerium auf Abendblatt-Anfrage. Deshalb könne der Ausbau der Strecke zwischen Hamburg und Ahrensburg auf absehbare Zeit auch nicht anteilig durch den Bund finanziert werden, teilte das Bundesverkehrsministerium mit."

 

 

Es sind nur noch knapp vier Wochen bis zum 11. September, dann ist die Premiere des neuen Stückes der Alt-Rahlstedter Theatergruppe. Die Proben laufen auf Hochtouren.