Sammelstücke über Gasthäuser und Hotels aus dem Stadtteilarchiv

Jonny Godknecht

Das Bahnhofshotel vormals Restauration zur Haltestelle Alt Rahlstedt von Jonny Godknecht stand in der Bahnhofstraße Nr. 7 / Ecke Bachstraße (heute: Schweriner Straße).
Bei der Eröffnung der Bahnstation Alt Rahlstedt (1893) übernimmt die Restauration die Verpflichtung, wartenden Fahrgästen Aufenthalt ohne Verzehr zu gewähren. Denn der Bahnhof hatte noch keinen Wartesaal. Diese Verpflichtung wurde auch von dem späterem Besitzer Hans Gölz, als das Hotel längst Bahnhofshotel hieß, bis in die 30er Jahre eingehalten.

Foto aus der postgeschichtlichen Sammlung des Bürgervereins Rahlstedt

 

Holsteinisches Haus

Das Holsteinische Haus war eins der beliebtesten Gasthäuser von Alt Rahlstedt. Nach getaner Arbeit konnte man sich hier in geselliger Runde unterhalten oder Skat spielen. An Sonn- und Feiertagen spielte eine Tanzmusik. Im Speiseraum wurden heimische und gutbürgerliche Gerichte aufgetischt.
Das Haus steht noch heute an der Ecke Boytin und Oldenfelder Straße.

Foto aus der postgeschichtlichen Sammlung des Bürgervereins Rahlstedt