Bereits in dem „städtebaulichen Rahmenplan“ für den Ortskern Rahlstedt aus dem Jahr 2004 wird festgestellt, das Rahlstedt ein Stadtteil mit mehr als 86.000 Einwohnern ist, und mit neuen Wohn- und Gewerbeflächen weiter wachsen wird. Sein Herz ist der Ortskern: zum Einkaufen, Wohnen und Arbeiten, als Treffpunkt für Freizeit und Kultur.
Der Ortskern von Rahlstedt ist geprägt und umschlossen von 2 Fußgängerzonen, der Rahlstedter Bahnhofstraße, der Schweriner Straße, und von der Rahlstedter-, Mecklenburger-, und der Amtsstraße. Zu einer wesentlichen Abgrenzung zwischen Alt-Rahlstedt und Oldenfelde zählen die DB-Gleistrasse mit der Haltestelle RAHLSTEDT (Alter Bahnhof) sowie 2 Busumsteigeanlagen (Behindertengerecht).
Der Bürgerverein Rahlstedt (in Zusammenarbeit mit dem »Rahlstedter Bündnis«) hat es sich zur Aufgabe gemacht, verkehrstechnisch unsichere und / oder schlechte Radwegsituationen im Ortskern zu dokumentieren. Alle Bilder: Jürgen-Robert Wulff.